Startseite | Schnellübersicht | Impressum | Kontakt | ABGs

ABGs

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei kurzzeitiger Vermietung des Ferienhauses Frank-und-Frei mit tageweiser Kündigungsfrist gemäß §565 BGB.

Beherbergungsvertrag

Eine vom Gast vorgenommene und vom Vermieter akzeptierte Reservierung begründet zwischen den beiden Parteien ein Vertragsverhältnis - den Gastaufnahmevertrag:

Wie alle Verträge kann auch dieser nur im Einverständnis beider Parteien gelöst werden.
Die Verfügbarkeit des Ferienhauses Frank-und-Frei kann ausdrücklich nicht garantiert werden.
Im Einzelnen ergeben sich aus dem Gastaufnahmevertrag folgende Rechte und Pflichten:

1. Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn das Ferienhaus "Frank-und-Frei" vom Gast bestellt und vom Vermieter (per Fax, E-mail oder Brief) bestätigt wurde. Für die Bestätigung ist sowohl die schriftliche, als auch kurzfristig die mündliche Form bindend. Der Gastaufnahmevertrag verpflichtet Gast und Vermieter zur Einhaltung und kommt nur zwischen Vermieter und Gast, sowie die ihn begleitenden Personen zustande. Eine Beherbergung fremder Übernachtungsgäste ist nicht gestattet.

2. Der Vermieter verpflichtet sich, dem Gast das Ferienhaus Frank-und-Frei in einwandfreier Beschaffenheit nach gesetzlichen Vorschriften oder marktüblichen Gepflogenheiten zur Verfügung zu stellen. Der Vermieter verpflichtet sich ebenfalls, das reservierte Ferienhaus baldmöglichst anderweitig zu vermieten wenn der Gast den Vertrag nicht erfüllen kann und den geleisteten Schadensersatz in diesem Falle ganz oder teilweise zurückzuzahlen oder zu erlassen.

3. Wenn der Gast vor dem Beginn des Aufenthaltes vom Vertrag zurücktritt, so ist er verpflichtet, dem Vermieter eine Entschädigung zu zahlen:
- bis zum 45. Tag vor Reiseantritt 10%
- bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20%
- bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 50%
- danach 80%

Wenn der Gast später an- bzw. früher abreist als vereinbart, so hat er für die Tage, an denen er das reservierte Ferienhaus nicht in Anspruch nimmt, den vereinbarten Mietpreis zu zahlen.

4. Unser Haus steht am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung.

5. Die Zahlung wird zu 20% spätestens 1 Woche nach Buchung fällig, der Rest ist am Anreisetag der vereinbarten Mietzeit zu leisten.

6. Die zur Zeit gültigen Preise sind unserer Internetseite zu entnehmen. Unsere Preise können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Die garantierten Preise erhalten Sie bei Ihrer Reservierung. Wird ein Angebot an den Gast erstellt, sind wir nur 24h (1Tag) daran gebunden.

7. Personengebundene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich gemacht, als dies zur Abwicklung der Vermietung notwendig ist (Reinigungsdienst, Hausverwaltung, Versicherung, etc.).

8. Als Gerichtsstand gilt der Betriebsort, also der Ort, in dem sich die Ferienwohnung befindet und in dem die Leistung aus dem Gastaufnahmevertrag zu erbringen ist, in diesem Fall das Amtsgericht Hof.

9. Salvatorische Klausel:
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.